Mein Lebens- und Berufsweg

Gudrun Grebu

Dipl. Sozialpädagogin Basel, CH
Myroagogin® kreative Lebens- und Trauerprozessbegleitung
Erwachsenenbildnerin Svep 1 FHNW
Illustratorin

  • langjährige Erfahrung in Coaching und Beratung 
  • langjährige  Erfahrung mit kreativen Lebens- und Trauerseminaren für Erwachsene in Zusammenarbeit mit Andrea Frölich Oertle
  • langjährige Erfahrung in kreativer Lebens- und Trauerbegleitung
  •  langjährige Erfahrung in Krisenintervention und Begleitung bei Verlusterfahrungen 
  • Mitarbeiterin im Forschungsprojekt/ Eltern- und Kindertrauerseminare/ Leitung: Prof. Dr. Jorgos Canacakis
  • langjährige Erfahrung mit gewaltbetroffenen Frauen und Kindern/fachliche Mitarbeit in der Gewaltprävention und im Kindesschutz

  • langjährige Berufserfahrung in verschiedensten sozialen Institutionen und Beratungsstellen 

  • langjährige Berufserfahrung in beruflicher Neuorientierung, beruflicher Integration und Förderung
  • Lebenspurarbeit in der Natur
  • Rituale- und Symbolarbeit in und mit der Natur
  • Supervisions- und Intervisionserfahrung

Meine Arbeit

  • Ich begleite Sie bei Ihren persönlichen und beruflichen Verlusterfahrungen und verschiedensten Trauerlebensabschnitten.
  • Ich begleite Sie in Ihrem Weg zum Abschiednehmen, Sie gewinnen dabei Lebendigkeit und den Kontakt zu ihren Gefühlen. Der Weg des Neubeginns und ein neuer Sinn des Lebens steht Ihnen offen. 
  • Im Laufe meines Lebens haben mich die Folgen der Nachkriegsgeneration des 2. Weltkrieges beschäftigt. Ich begab mich auf die Suche. Die Entdeckung meiner persönlichen Trauer forderte mich heraus und gab mir auch wichtige Einsichten. Hinzu kam die Erfahrung der Kollektivtrauer und deren Folgen. Es liess mich erschüttern. Die Folgen und die Trauer aus dieser Zeit Epoche hat mich und meine Arbeit mit Menschen sehr geprägt und beschäftigt mich für die anschliessenden Generationen. (Nachkriegskinder, Nachkriegsenkel,  jetzige Kriegstraumatisierte Kinder und Erwachsene).  Kriegserfahrungen oder generationsübergreifende Trauerlebensgeschichten beziehe ich in meine Arbeit mit ein. Dazu hat mir Susanne Bode (Journalistin und Autorin) und andere Autoren und Menschen, welche dazu beigetragen haben, ein Schuld- und Schambelastetes Thema zu enttabuisieren und Plattformen für leidtragende Generation des  2. Weltkrieges gegeben haben.  Meine jüdischen, wie auch meine deutschen Freunde waren mir, in all den erlebten Entwicklungs-Prozessen eine grosse Hilfe.
  • Lange Jahre durfte ich mit Prof. Dr. J. Canacakis, Trauerforscher und Therapeut, im Bereich Trauerforschung und Trauerseminare vertiefende Erfahrungen sammeln und zusammenarbeiten. 
  • Es entstand in dieser Zeit auch das Buch "Die Welt ist voll von halben Enten", von Jorgos Canacakis, Illustration: Gudrun Grebu
  • Zum Thema Verlust von Arbeit durch unterschiedliche Ursachen, konzipierte Annette Metzner und ich, das modulare Seminar "BLICKWECHSEL". Dieses wurde finanziell von der Kontaktstelle für Arbeitslose in Basel und der schweizerischen Gesundheitsförderung unterstützt.


Praxis für kreative Lebens- und Trauerbegleitung

Gudrun Grebu, Strassburgerallee 21, 4056 Basel

+41 61 381 98 56